• Mobiles Fotostudio
    Fotografie Tipps

    Mobiles Fotostudio

    Unternehmen die Fotos von der Geschäftsführung und Mitarbeitern erstellen möchten, biete ich einen besonderen Service – das mobile Fotostudio. Welche Ausstattung dazugehört und was man als Fotograf beachten sollte, das erkläre ich in diesem Artikel.

  • Fotograf Magdeburg
    Fotografie Tipps

    Bildsprache in der Fotografie

    Die Bildsprache ist ein zentrales Element der Corporate Identity. Schon das Verwenden einer einheitlichen Farbtemperatur, ist ein großer Schritt in Richtung eigener Bildsprache & professioneller Corporate Fotografie. Was es alles innerhalb der Bildsprache zu beachten gibt, welche Elemente sie beeinflussen und wie sich Unternehmen dadurch von der Konkurrenz unterscheiden können, das zeigt dieser Artikel.

  • Businessportrait
    Fotografie Tipps

    Bewerbungsfotos Kleidung

    Der Gesamteindruck eines Bewerbungsfotos ist das Ergebnis vieler Dinge. Zu ihnen gehören die Frisur, Gesichtsausdruck, Lichtwirkung, Hintergrund, Format, Körperhaltung und Kleidung. Die Kleidung ist es auch, die (den Bewerbern) das meiste Kopfzerbrechen bereitet und zu den meisten Fragen vor dem Shooting führt. Dieser Artikel soll Ihnen helfen, die richtige Kleidung für Ihr Bewerbungsshooting zu finden – damit Ihre Bewerbung ein Erfolg wird.

  • Festbrennweite Blende
    Fotografie Tipps

    Festbrennweite Vorteile & Nachteile

    Was ist eine Festbrennweite? Eine Festbrennweite ist ein Objektiv, bei dem nur eine Brennweite (Bildwinkel) verfügbar ist (z.B. 35 mm). Um den Bildwinkel zu einem Motiv zu ändern, muss sich der Fotograf zum Motiv bewegen oder davon weg. Im Gegensatz dazu hat ein Zoomobjektive einen größeren Brennweitebereich, zwischen dem flexibel gewechselt werden kann (z.B. 24-70mm). 

  • Stativkopf Getriebeneiger
    Fotografie Tipps

    Stativköpfe – alles wissenswerte

    Die Auswahl an Stativköpfen ist groß, aber für welchen soll man sich entscheiden? Kugelkopf, 2-Wege-Neiger, 3-Wege-Neiger oder Getriebeneiger? Wofür sind die einzelnen Stativkopf-Arten gedacht, was sind die Unterschiede, welches sind die Stärken und Schwächen? Wir sagen es Ihnen in unserem Artikel!

  • Haarlicht
    Fotografie Tipps

    Haarlicht

    Haarlicht gehört zur Lichtführung in der Fotografie und im Film – es wird auch Kante, Streiflicht oder Spitzlicht genannt. Es hat die Aufgabe, die Haare (Kopf und auch Körper) von hinten oder seitlich anzustrahlen, um damit Konturen, Helligkeit und Farbe zu schaffen.

  • spitzlicht
    Fotografie Tipps

    Spitzlicht

    Spitzlichter sind überbelichtete Flächen in reinem Weiß und ohne Zeichnung – sie werden auch als Schlaglichter bezeichnet. Spitzlichter entstehen beim Fotografieren durch sehr helle Lichtquellen (Sonne), die entweder direkt in Erscheinung treten oder durch glänzende oder sehr hellen Oberflächen reflektiert werden.

  • Catchlight
    Fotografie Tipps

    Catchlight

    Eines der wichtigsten gestalterischen Mittel der Portraitfotografie ist das sogenannte Catchlight. Es entsteht durch helle Lichtflächen (Softbox, Schirm), welche sich in den Augen der fotografierten Person widerspiegeln. Vergleicht man Portraits mit und ohne Catchlight, sieht man sofort diesen entscheidenden Faktor, der zu ausdrucksvolleren Bildern führt.

  • Abblenden Blende 8
    Fotografie Tipps

    Abblenden in der Fotografie

    Abblenden bezeichnet den Vorgang in der Fotografie, eine kleinere Blendenöffnung im Objektiv einzustellen (größerer Blendenwert), um bestimmte Effekte zu erzielen oder Abbildungsfehler zu vermeiden. Beispielsweise kann von Blende f/2,8 auf f/4 abgeblendet werden, um eine größere Tiefenschärfe (Schärfentiefe) zu erhalten. Wir wollen in diesem Artikel zeigen, warum abgeblendet werden sollte, welche Abbildungsfehler durch Abblenden minimiert werden können und was Abblenden sonst noch bewirkt.

  • Bildrauschen
    Fotografie Tipps

    Bildrauschen

    Bildrauschen verschlechtert die Qualität einer digital aufgenommenen Fotografie & wird unterschieden in Farbrauschen und Helligkeitsrauschen. Es zeigt sich beim Farbrauschen, durch Pixel die nicht die korrekte Farbe aufweisen und beim Helligkeitsrauschen in Pixel mit anderen Helligkeitsstufen. Bildrauschen wird durch Schwankungen der Ladungshöhe einzelner lichtempfindlichen Elemente (Pixel des Sensors) erzeugt, die nicht vom eigentlichen Bildsignal stammen (Licht). Bildrauschen betrifft vor allem dunklere Bildinhalte einer Fotografie & und vermindert die Bildqualität mit steigender ISO-Einstellung deutlich. Folgende Ursachen führen zu Bildrauschen: